Kalkulation

 

 

 

Die Namensfindung kalkuliert sich bei Nike Schaller Naming nach Aufwand und ist deswegen nicht ergebnisgebunden. In der Regel beansprucht die Entwicklung eines Unternehmensnamens- oder eines Markennamens bei Nike Schaller Naming 2-3 Tagessätze. Oder fragen Sie einfach erst einmal einen Arbeitstag an, um sich Ihrem Ziel anzunähern. Eine kürzere Zeitspanne enthält proportional mehr Recherchearbeit. Die Recherchearbeit fällt immer weniger ins Gewicht, je länger die Zeit für Kreation bemessen ist. Etwas Recherche ist immer nötig, damit Sie nicht einen Namen wählen, den es bereits in Frankreich gibt, oder sehr ähnlich zu einem Hauptvertreter der Branche klingt, oder zu sehr in eine Richtung gerät, die schon von Ihren Mitbewerberb auserwählt wurde. Anders sieht es aus bei Produktnamen und Claims. Produktnamen brauchen keinen Markenschutz. Dennoch sollte der entwickelte Name nicht zufällig zu ähnlich zu einem Markennamen sein. Auch Claims können geschützt sein – oder sie können ihn schützen lassen. Nike Schalles Stärke ist das Pointieren, was für ein Claim sehr vorteilhaft ist. Hier können auch innerhalb eines Tages mehrere Namen oder innerhalb einiger Stunden ein Claim gefunden werden. Je mehr Entscheider am Namingprozess beteiligt sind, desto mehr Zeit und Absprachen benötigt meist der Prozess. Für einen positiven Ausgang ist ein ehrliches Briefing die beste Grundlage. Verschwiegenheit ist im Naming Tagesordnung. Internas bleiben geheim. Haben Sie bereits Namen und wollen Sie sich dazu beraten lassen? Fragen Sie eine Namensanalyse oder eine kurze Namensprüfung an. Sie können auch Nike Schaller als Sparringspartner zur Cocreation anfragen.

 

Konkrete Namensentwicklungen mit dankbaren Vorgaben für lokale Einrichtungen unterscheiden sich im Aufwand, was auch in einer Kalkulation berücksichtigt wird.

 

Wenn die Ausrichtung auf internationales Wachstum den bisherigen Kundenstamm irritiert, braucht

das Abwägen ambivalenter Interessen Fingerspitzengefühl und bei Unvereinbarkeit einen von Zahlen und Prognosen oder intern unterstützten Richtungsschwenk.

 

Bei internationalen Großprojekten ist eine dreiwöchige Entwicklungszeit mit eingelegten Pausen empfehlenswert (20h/Woche),

um die Tragweite des Projekts in seinen verschiedenen Aspekten intern auszuloten.

 

Je genauer u nd ausführlicher das Briefing, um so besser sitzt der neue Markenname. Bei Unternehmensnamen ist

eine ausführliche Standortbestimmung und Strategieerklärung vorteilhaft für das Ergebnis. Verfügbare Recherchen und Studien über Markt und Umfeld sind nützlich und reduzieren tatsächlich doppelten Aufwand. Machen Sie also in Ihrem eigenen Interesse Nike Schaller zu Ihrer Sofortexpertin – über Internes können NDAs die Geheimhaltung regeln. Verbindlichkeiten gibt es auf beiden Seiten. Auch Sie können nur über den Namen verfügen, welcher als Favorit erklärt wurde – nicht über alle Namen der Namensliste. Freuen Sie sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

 

© Nike Schaller Naming, Berlin